Südafrika entdecken – kennen – lieben lernen

Monatsarchive: September 2010

Umfrage: Der Einfluss der Medien auf das Image einer Destination

Bei den Urlaubsentscheidungen der Touristen spielen die Medien oft eine sehr entscheidende Rolle.

Mord und Totschlag, tägliche Raubüberfälle und fehlende Sicherheit überall – darüber wird oft berichtet. Länder, wie Brasilien, Südafrika oder auch Mexiko haben den Ruf der Gangster-Paradiese. Doch wie viel Wahrheit oft in solchen Berichten steckt, wissen nur diejenigen, die vor Ort waren. Wie stark beeinflussen die Medien das Image einer Destination und sollte das den Touristen eine Hilfe sein?

Die folgende Umfrage wurde von einer Studentin für internationalen Tourismus und Eventmanagement erstellt, um diese Fragen zu klären. Der Fragebogen bietet vollständige Anonymität und wird lediglich für die Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit als repräsentative Primärforschung genutzt.

Zur Teilnahme an der Umfrage: http://www.studentenforschung.de/web/?id=151172


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

Sprachreise nach Südafrika

Englisch lernen mit Sprachdirekt SprachreisenSüdafrika ist als Urlaubsziel überaus beliebt wegen seiner grandiosen Natur, der traumhaften Strände und des angenehmen Klimas. Für Weinliebhaber oder Safarifans gibt es jede Menge zu sehen und zu erleben. Nach und nach etabliert sich Südafrika aber auch in einer anderen Sparte, den Sprachreisen. Englisch lernen mit Aussicht auf den Tafelberg, warum nicht? Bei einer Sprachreise verbindet man Urlaub mit einem Sprachunterricht an einer lokalen Sprachschule. Sprachkurse werden auf allen Niveaus angeboten. Ob man als Erwachsener sein Business Englisch verbessern will, individuellen Einzelunterricht wünscht oder in der Gruppe einen Standardkurs wählt, für jeden wird ein passender Kurs gefunden. Die Zusammensetzung der Kurse ist international und bietet so die Gelegenheit, die neu erworbenen Sprachkenntnisse auch gleich einzusetzen. Zusätzlich stehen Sprachkursteilnehmern diverse Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung. Neben der Unterbringung in einer Gastfamilie besteht oft die Möglichkeit Apartments zu mieten oder alternativ im Hotel zu übernachten. Neben dem Unterricht bieten die Sprachschulen meist ein breites Ausflugsprogramm an.

Nähere Informationen über Sprachkurse in Südafrika erhalten Sie zum Beispiel bei Sprachdirekt Sprachreisen.


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

Afrikanische Musik ist richtig „fett“

Augenzwinkernde Selbstironie - African Music is "Simply the best"

Augenzwinkernde Selbstironie – African Music is „Simply the best“

OK, ich gebe zu – das klingt ziemlich nach jugendlichem Slang… Und ganz so jugendlich bin ich nun auch nicht mehr. Aber es passte einfach so wunderbar zu diesem tollen CD-Cover, das wir in Kapstadt gesehen haben.

Haben Sie es erkannt? Das Original-Cover ist von Tina Turner, „Simply the Best“. Echt originell und gelungen.

Nichtsdestotrotz begeistert uns afrikanische Musik immer wieder – und das nicht nur, wenn wir in Südafrika sind. Die erst kürzlich verstorbene „Mama Afrika“ Miriam Makeba ist sicherlich den meisten ein Begriff, aber auch Namen wie Mafikizolo oder Brenda, die leider auch bereits zu früh verstarb, müssen in diesem Zusammenhang genannt werden – einfach nur schöne Musik.

Ganz besonders mögen wir aber „Freshlyground„, die während der Fußball WM durchaus in aller Munde waren – begleiteten sie doch Shakira bei Ihrer Weltmeisterschaftshymne „Waka Waka“. Die Gruppe Freshlyground ist bunt gemischt – schwarz, weiß, coloured – und sie machen einfach tolle Musik – eine genauso bunte Mischung aus traditionellen Klängen und modernem Pop. Wir können nur sagen: Unbedingt mal reinhören!

 


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.