Unser Südafrika-Blog

Südafrika entdecken – kennen – lieben lernen

Aktivurlaub: die spannendsten Sportaktivitäten Kapstadts

Sie wollen aus Ihrem nächsten Urlaub in Kapstadt wirklich alles herausholen? Sie haben günstige Sprachreisen in Südafrika gebucht und möchten ein wenig Abwechslung vom Lernen haben? Die Stadt haben Sie schon besichtigt, die Strände bereits in vollen Zügen genossen und einen Eindruck vom faszinierenden Landstrich haben Sie auch schon erhalten. Was bleibt, sind ein paar unvergessliche Momente bei denen Sie Ihre Nerven bis zum Äußersten kitzeln werden. Hier geht’s zu den aufregendsten Sportaktivitäten Kapstadts.

Abseilen

Die Lage Kapstadts und greifbare Nähe zum Tafelberg ist für alle Bergsportenthusiasten ein Grund, Flüge nach Kapstadt zu buchen. „Dope on Rope“ (Rausch am Seil) wird das Abseilen von dem über 1000 Meter hohen Tafelberg unter Bergsteigern genannt. Kein Wunder, denn hier geht es nur mit einem Seil gesichert blitzartig über 100 Meter in die Tiefe. Der absolute Nervenkitzel!

Fallschirmspringen

Sie lieben die Sonne, sehnen sich aber dennoch nach einer frischen Brise und „kleinen“ Abkühlung? Wie wär’s mit einem Sprung aus rund 3500 Meter Höhe – mit Fallschirm natürlich?! Kapstadt hat in punkto Fallschirmspringen ein unheimlich großes Angebot und den perfekten Sprung können Sie sich bei den Skydiving-Clubs direkt in Kapstadt oder in der näheren Umgebung aussuchen. Adrenalin pur und eine super Aussicht auf die Stadt ist hierbei garantiert.

Ausflug im Ultraleichtflieger

Bei diesem Ausflug erleben Sie Kapstadt von einer ganz anderen Perspektive. Die Flüge mit dem Ultraleichtflieger erhält man überall vor Ort und Höhenangst ist bei diesem Erlebnis fehl am Platz. Denn der Flieger steigt für ca. 1 Stunde in schwindelerregende Höhen, hat keine Wände, geschweige denn Fenster. Dafür erhalten Sie einen fantastischen Panoramablick auf die Stadt und können den Delphinen und Walen in der Brandung zusehen.

Tauchen mit Weißen Haien

Aus den Höhen der Lüfte in die Tiefen der Gewässer. Beim (Käfig-)Tauchen mit dem „König der Meere“ kommen Sie dem großen Weißen Hai bis auf wenige Zentimeter nah! Der wohl beste Ort zum Haitauchen ist die Shark Alley im rund 2 Autostunden von Kapstadt entfernten Gansbaai. Aufgrund der großen Robbenkolonie tummeln sich hier die großen Meeresbewohner, wie an keinem anderen Ort. Ein Tauchschein ist nicht notwendig und für Ihre Sicherheit wird durch ein Käfig gesorgt. Wem das Tauchen dann doch zu brisant ist, kann die Tierchen auch aus dem Boot bestaunen.


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

africologne Theater-Festival in Köln vom 22. – 28. Juni 2011

Für alle Afrika- und Theater-Freunde –
hier ein ganz besonderer Leckerbissen:

africologne Theater-Festival Köln vom 22. - 28. Juni 2011

africologne Theater-Festival Köln vom 22. – 28. Juni 2011

Das africologne-FESTIVAL des modernen (west-)afrikanischen Theaters findet vom 22.-28. Juni 2011 im Theater im Bauturm sowie im „Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt“ in seiner ersten Ausgabe statt. Das Festival präsentiert sieben Theater-Produktionen – darunter zwei Europa-Premieren, vier Deutschland-Premieren bzw. Erstaufführungen im deutschsprachigen Raum sowie eine Köln-Premiere!


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

Fotowettbewerb: Jetzt noch schnell teilnehmen und gewinnen!

Fotowettbewerb „Faszination Afrika“

Faszination Afrika - Der Fotowettbewerb bei African AttitudeIn knapp zwei Wochen ist Teilnahmeschluss für unseren Fotowettbewerb!
Jetzt noch mitmachen und gewinnen!
Schicken Sie uns daher bis zum 20. Juni 2011 Ihr schönstes Foto zum Thema Afrika
– und gewinnen Sie mit etwas Glück einen unserer tollen Hauptpreise.

Darüber hinaus belohnen wir jeden Teilnehmer mit einem Einkaufsgutschein für unseren Online-Shop.

Senden Sie einfach Ihr schönstes Foto zum Thema Afrika (maximal 500 KB) zusammen mit

– Ihrem Vor- und Zunamen
– einem Titel für Ihr Foto
– einer kurzen Beschreibung (falls gewünscht)

an fotos@afrika-shop24.de.

Wir veröffentlichen Ihr Foto in unserer Bilder-Galerie, wo es von jedem Besucher bewertet werden kann.

Die drei Fotos mit den höchsten Wertungen gewinnen einen der folgenden Preise:

1. Preis: Ein Überraschungspaket voller original afrikanischer Produkte im Wert von über 100 Euro
2. Preis: Ein Überraschungspaket voller original afrikanischer Produkte im Wert von über 75 Euro
3. Preis: Ein Überraschungspaket voller original afrikanischer Produkte im Wert von über 50 Euro

Jeder Teilnehmer ist ein Gewinner:
Denn jeder Teilnehmer erhält als Dankeschön für sein eingesandtes Foto einen Einkaufsgutschein für Afrika-Shop24.de.

Mit der Übersendung Ihrer Fotos akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen unseres Fotowettbewerbs.

Einsendeschluss für Ihr Foto: 20. Juni 2011

Teilnahmeschluss für die Fotobewertungen: 20. Juli 2011, 12 Uhr MESZ


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

Das Beste von Kapstadt: Weintouren und kulinarische Ausflüge

Die Südafrikaner lieben ihr Fleisch und behaupten von sich, neben dem extravaganten Straußen- und Krokodilfleisch, das beste Rindfleisch der Welt zu haben. Dank der guten Wetterbedingungen ist das südafrikanische Landschaftsbild von spektakulären Weinbaugebieten geprägt, in denen die weltweit besten und berühmtesten Weine hergestellt werden. Um sich ein gutes Bild von den kulinarischen Sinnesfreuden Kapstadts machen zu können, sollten Urlauber, die Flüge nach Südafrika schon gebucht haben oder planen, an einer Weintour oder einem kulinarischen Ausflug teilzunehmen.

Weiterlesen


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

Fotowettbewerb „Faszination Afrika“

Fotowettbewerb „Faszination Afrika“

Faszination Afrika - Der Fotowettbewerb bei African Attitude
Schicken Sie uns Ihr schönstes Foto zum Thema Afrika
– und gewinnen Sie mit etwas Glück einen unserer tollen Hauptpreise.

Darüber hinaus belohnen wir jeden Teilnehmer mit einem Einkaufsgutschein für unseren Online-Shop.

 

 

Senden Sie einfach Ihr schönstes Foto zum Thema Afrika (maximal 500 KB) zusammen mit

– Ihrem Vor- und Zunamen
– einem Titel für Ihr Foto
– einer kurzen Beschreibung (falls gewünscht)

an fotos@afrika-shop24.de.

Wir veröffentlichen Ihr Foto in unserer Bilder-Galerie, wo es von jedem Besucher bewertet werden kann.
Die drei Fotos mit den höchsten Wertungen gewinnen einen der folgenden Preise:

1. Preis: Ein Überraschungspaket voller original afrikanischer Produkte im Wert von über 100 Euro
2. Preis: Ein Überraschungspaket voller original afrikanischer Produkte im Wert von über 75 Euro
3. Preis: Ein Überraschungspaket voller original afrikanischer Produkte im Wert von über 50 Euro

Jeder Teilnehmer ist ein Gewinner:
Denn jeder Teilnehmer erhält als Dankeschön für sein eingesandtes Foto einen Einkaufsgutschein für Afrika-Shop24.de.

Mit der Übersendung Ihrer Fotos akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen unseres Fotowettbewerbs.

Einsendeschluss für Ihr Foto: 20. Juni 2011

Teilnahmeschluss für die Fotobewertungen: 20. Juli 2011, 12 Uhr MESZ


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

Ich bin dann mal in Südafrika…

Südafrika lässt sich auf vielfältige Weise entdecken. Eine Abenteuerreise im Jeep, beispielsweise durch den atemberaubend schönen Krüger Nationalpark, ist nur eine von vielen Möglichkeiten und deckt lediglich einen Bruchteil dieses facettenreichen Landes ab. Neben einer Kreuzfahrt und einem Aktivurlaub in Wanderschuhen oder auf dem Bike, empfehlen sich Event- und Kulturreisen in die Metropolen des Landes: Kapstadt und Johannesburg. Außerdem lockt die Küste mit endlos langen Stränden, an denen Sonnenanbeter und Wassersportler auf ihre Kosten kommen.

Eine helfende Hand bei der Entscheidung reicht das Online-Portal Urlaub und Reise Magazin. Mit wenigen Klicks bringt es den Urlauber zu eben dem Reiseveranstalter, der seinen individuellen Südafrika-Traum verwirklicht – ein Service, der sich nicht allein auf Reisen beschränkt. Sogar der passende Mietwagen, der günstigste Flug, das perfekte Hotel oder Ferienhaus lassen sich auf diese Weise finden.

Als Reisemagazin versteht sich das Portal überdies als Ratgeber. Beispielsweise verbergen sich hinter „Tipps und Tricks“ eine ganze Reihe Artikel, die sich ohne Zweifel jedem Urlauber als nützlich erweisen.

Wer kennt ihn nicht, den Stress vor dem Reisebeginn, provoziert von der Planung der Abwesenheit oder der Angst etwas Wichtiges zu vergessen? Und gibt es jemanden, der sich noch nie darüber geärgert hat mit viel zu schwerem und am Ende unnützem Gepäck zu reisen? Wer hat sich noch nicht gewünscht, die scheinbar endlose Flugzeit irgendwie angenehm und am besten durch Schlaf zu überbrücken? Und wie ist das eigentlich mit dem Jetlag? Ist er ein zu akzeptierendes Übel oder kann er vermieden werden?

Das Urlaub und Reise Magazin gibt Antwort auf all diese und viele andere Fragen. Ein Besuch lohnt sich bestimmt.


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

Die Cederberge – Traumhafte Landschaft abseits der Tourismusrouten

Noch sehr wenig von Touristen, die Südafrika besuchen, beachtet, ist die Gegend der Cederberge im Western Cape, etwa 2 1/2 bis 3 Autostunden nördlich von Kapstadt.

Faszinierende Felsformationen in den Cederbergen

Faszinierende Felsformationen in den Cederbergen

Wie überall in Südafrika ändert sich auf dem Weg in die Cederberge die Landschaft immer wieder schlagartig. Am schnellsten und bequemsten fährt man auf der N7 Richtung Norden. Landschaftlich faszinierender ist aber die R27, die an der Küste zum Atlantischen Ozean entlang führt. Um aber den traumhaften Blick auf den immer näher rückenden Tafelberg voll und ganz genießen zu können, empfehlen wir, diese Route für die Rückfahrt nach Kapstadt zu nehmen.

Weiterlesen


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

Das Eastern Cape: Südafrika abseits der Touristenrouten entdecken

Das Eastern Cape bietet traumhafte, unberührte Landschaften.

Das Eastern Cape bietet traumhafte, unberührte Landschaften.

Welcher Afrika-Reisende kennt ihn wohl nicht, den sogenannten „Afrika-Virus“? Nahezu jeder, der schon einmal den schwarzen Kontinent bereist hat, den lässt Afrika nicht mehr los und schon kurz nach der Rückkehr sehnt man sich schon wieder nach den Farben Afrikas, seinen freundlichen Menschen und der unsagbar schönen Landschaft.

Spätestens die Fußball WM 2010 hat Südafrika, das Land an der Südspitze des afrikanischen Kontinents, wieder einmal ins Gespräch gebracht. Und so kann Südafrika seither auch mit steigenden Besucherzahlen aus Europa glänzen. Kapstadt, das Kap der Guten Hoffnung, die Garden Route oder der Krüger Nationalpark stehen bei den Deutschen dabei ganz oben auf der Liste der Sehenswürdigkeiten.

Dabei hat Südafrika so unendlich viel mehr als nur das „Standardprogramm“ zu bieten. So ist beispielsweise das Eastern Cape und die Wild Coast bislang kaum touristisch erschlossen und wird von den meisten Besuchern links liegen gelassen.

Doch das völlig zu Unrecht. Denn derjenige Besucher, der das Abenteuer eingeht und von East London Richtung Durban reist, entdeckt unberührte Natur, traditionelles Stammesleben der Einheimischen und traumhafte, unberührte Strände.

Da kaum ein Reiseanbieter das Eastern Cape und die Wild Coast in seinem Programm führt, kommt für den interessierten Besucher in aller Regel nur eine selbst organisierte Fahrt in Frage. Zu diesem Zweck sollten Sie sich am besten mit einem Wohnmobil auf den Weg durch Südafrika machen, denn viele der traumhaft schönen Buchten und pittoresken Dörfer haben kaum Hotels oder andere Übernachtungsmöglichkeiten zu bieten.

Entdecken Sie ursprüngliche Dörfer entlang der Wild Coast.

Entdecken Sie ursprüngliche Dörfer entlang der Wild Coast.

Da die Nationalstraße N2 meist in weiter Entfernung der Küstenlinie verläuft und bis auf die erste Wegstrecke nördlich von East London wenig interessante Landschaften zu bieten hat, empfiehlt es sich, nicht nur Abstecher von der Hauptstraße aus an die Küste zu unternehmen. Dort entdecken Sie traumhafte Strände und Buchten wie in Chintsa East oder Kei Mouth. Auf jeden Fall empfehlenswert ist für Besucher der East Coast, ab Umtata die R61 Richtung Port St. Johns zu nehmen. Die Nebenstrecke ist landschaftlich wesentlich reizvoller und belohnt mit traumhaften Ausblicken auf ursprüngliche Dörfer, Täler und Berge.

Die Fahrt über die Nebenstrecke führt weiter über Flagstaff und Port Edward nach Durban in KwaZulu-Natal. Und der Kontrast bei der Fahrt über die Brücke von Port Edward könnte größer nicht sein. Wähnte sich der Besucher bis dahin im tiefsten, ursprünglichsten Afrika, protzt die South Coast südlich von Durban mit mondänen Urlaubsorten, erstklassigen Appartement-Anlagen und Traumhotels. Vom neu gebauten King Shaka Airport nördlich von Durban aus können Sie Ihre Reise durch Südafrika dann fortsetzen.


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

Entspannter Meeresurlaub in Südafrika

Entdecken Sie Kapstadt bei einem Segelcharter Urlaub

Entdecken Sie Kapstadt bei einem Segelcharter Urlaub

Sie haben allmählich genug von den Schneemassen, von liegen bleibenden Autos, von Verspätungen und der dementsprechenden schlechten Laune Ihrer Mitmenschen und sehnen sich nach einem Kontrastprogramm? Dann sollten Sie am besten buchstäblich weit ausholen und sich ans andere Ende des Globus, nach Südafrika, begeben. Südafrika hat, auch durch die Fußball WM, einen enormen Zuwachs an Popularität erfahren und sich dem entsprechend auch noch mehr touristisch ausgerichtet, so dass Sie dort eine gute Infrastruktur, tolle Sport- und Freizeitmöglichkeiten und eine aufgeschlossene Bevölkerung erwartet.

Dies könnte also so etwas wie ein Traumurlaub werden, den Sie vielleicht einmal auf ganz besondere Weise verbringen wollen. Wie wäre es mit einem Segelcharter Urlaub? Ob Sie sich nun selbst als Skipper betätigen, oder ob Sie lieber ein Boot mit Mannschaft anheuern, auf dem Sie dann den Törn faul genießen können, beide Möglichkeiten haben sicher ihren eigenen Reiz.
Weiterlesen


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

Fossil Park – Eine Reise in die Vergangenheit

Einheimische führen durch die den Besuchern zugängliche Zelthalle

Einheimische führen durch die den Besuchern zugängliche Zelthalle

Für diejenigen Südafrika-Besucher, die eine Zeit lang an der Westküste bei Langebaan verbringen, lohnt sich definitiv ein Abstecher zum „Fossil Park“. Nicht nur Paläontologen werden von der Fülle der dort zu sehenden Fossilien begeistert sein.
Ursprünglich eine Phosphat-Mine, wurden die Fossilien bereits in den 1950er Jahren entdeckt. Doch leider war der Ertrag der Mine verheißungsvoller, als die Bergung und Bewahrung der versteinerten Knochen von Tieren, die schon Millionen von Jahren alt sind. Daher wurde die Mine bis 1993 weiter betrieben. Grund dafür, dass schließlich die Arbeiten in der Mine eingestellt wurden, waren jedoch nicht die Knochenfunde, sondern lediglich die Tatsache, dass die Mine nicht mehr rentabel betrieben werden konnte.
Und so sind tausende wertvoller Fossilien, die zwischen 5 und 20 Millionen Jahre alt sind, dem Abbau von Phosphat zum Opfer gefallen. Heute wühlen sich dutzende Mitarbeiter durch die ehemaligen Abraumhalden und entdecken noch immer Bruchstücke zahlloser Tiere, die einst in dieser Gegend gelebt haben. Weiterlesen


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.